22. Jul 2014
CHILIPFEFFERdesign
Kommentare deaktiviert

Kirchenhefte oder Programmhefte für die Freie Trauzeremonie

Kirchenheft_DINA5

Kichenhefte mit 4 oder 8 Seiten

modernes_Kirchenheft

Moderne Programmhefte für die Hochzeitsfeier

Kirchenhefte_Hochzeit

Kirchliche Trauung oder Freie Trauzeremonie?

Ein Brautpaar kann auf so unterschiedlichem Wege JA sagen. Viele Hochzeitspaare heiraten ganz traditionell in einer Kirche oder Kapelle. Eine Hochzeitsfeier in der Kirche kann sehr ergreifend sein und bietet einen sehr festlichen Rahmen. Allerdings setzt sich der Wunsch etwas ungewöhnlicher oder moderner zu heiraten immer mehr durch. Freie Trauzeremonien bieten eine Möglichkeit auch an anderen Orten zu heiraten wie z.B. am Strand, im eigenen Garten oder im Fußballstadion. Das Paar hat mehr Möglichkeiten in dem Ablaufplan der Trauung einzugreifen. Manchmal ist es für Hochzeitspaare aus diversen Gründen auch nicht möglich sich in einer Kirche das JA-Wort zu geben. Eine Freie Trauzeremonie ersetzt natürlich nicht die Standesamtliche Trauung, aber sie macht die Hochzeitsfeier festlicher und romantischer. Sie ist ein symbolischer Akt für das Bündnis, welches man schließt. Passend zu diesem festlichen Anlass gestalten wir Kirchenhefte oder Programmhefte für die Freie Trauzeremonie. Das Format DIN-A5 eignet sich besonders gut für die Ablage auf den Kirchenbänken und ist sehr handlich. Auf 4 oder 8 Seiten hat das Brautpaar die Möglichkeit den Ablauf der Trauzeremonie abzubilden. Von der Begrüßung, dem Einzug des Paares, Lieder die gesungen werden, persönliche Worte, die Trauung, bis hin zu Fürbitten, Gebete und Vorträge findet ohne weiteres in dem Heft Platz. Weitere Designbeispiele finden Sie hier. Kirchenhefte.

Freie_Trauzeremonie_Heft

Kirchheft_fuer_die_Hochzeitsfeier

Kirchenhefte mit 8 Seiten | geheftet

Programmheft_freie_Trauzeremonie

Ablaufplan_kirchliche_Trauung

 

 

17. Jul 2014
CHILIPFEFFERdesign
Kommentare deaktiviert

Heiraten auf den Bahamas

Hochzeitskarten Einladungskarten

Romatische Traumhochzeit auf den Bahamas.
Die Hochzeitsfeier fand im wunderschönen Münsterland statt.

FOTOS: Hendrik Woltering
DESIGN: Herzentreffen

Hochzeitskarten Strandhochzeit

Sonne, Strand und Meer –
Zutaten für eine perfekte Hochzeit

Diese wunderschönen Fotos eine Traumhochzeit sind zum neidisch werden. Sonne, weißer Sandstrand und das blaue Meer als Kulisse für den ganz besonderen Tag im Leben. Kathrin und Jan haben sich diesen Traum im April erfüllt. Fotos von dem Hochzeitspaar wie z. B. am Strand mit Sonnenuntergang dokumentieren eine sehr romantische Trauung. Wir freuen uns, dass wir das Paar mit der Hochzeitspapeterie im Design Herzentreffen unterstützen durften. Das Design wurde den individuellen Wünschen des Hochzeitspaares angepasst. Als dominante Farbe der Papeterie wurde ein kräftiges Azurblau gewählt, welches unter anderem das „Blaue Meer” symbolisiert.
Auf einer Weltkarte wurden zwei Herzen plaziert, einmal der Ort der Trauung und einmal der Ort der Hochzeitsfeier mit der Familie und Freunden in der Heimat. Ein Herz auf den Bahamas und ein Herz im wunderschönen Münsterland. Eine gestrichelte Linie verbindet die beiden Orte der Herzen. Altarfalzkarte, Menükarten, Tischkarten und die Danksagungskarte als Tasche wurden im einheitlichen Design entworfen, welches sich wie ein azurblauer Faden durch die Hochzeitsgestaltung zog.

Wir bedanken uns beim Brautpaar und dem Hochzeitsfotograf Hendrik Woltering die uns diese wunderschönen Fotos zur Verfügung gestellt haben. Wir wünschen dem Hochzeitspaar für die Zukunft alles Gute. :-)

Hochzeitseinladung

25. Apr 2014
CHILIPFEFFERdesign
Kommentare deaktiviert

Babykarten als Altarfalzkarte und Ausziehkarte im Format DIN-A6

Schuber in DIN-A6 Babykarte

Geburtskarte Huellenkarte

Schuberkarte DIN-A6 mit farbigen Streifen

Babykarte als Schuber

Ausziehkarte im Format DIN-A6

Altarfalzkarte zur Geburt

Altarfalzkarte zur Geburt mit Sternen und Bärenmotiv

Baby-Altarfalzkarten

Altarfalzkarten zur Geburt gibt es auch für Mädchen

Geburtskarten als Altarfalz

Altarfalzkarte zur Geburt

Geburtskarten in schönen Formaten

Unsere Babykarten gibt es jetzt zusätzlich als Altarfalzkarte oder Ausziehkarte im Format DIN-A6

Passend zum Frühling gibt es unsere Babykarten in neuen frühlingshaften Designs. Neben unseren Geburtskarten im Format DIN-lang als Klappkarte mit Kopf- oder Rückenfalz den Schuber- und Taschenkarten gibt es unsere beliebten Designer-Babykarten auch im Format DIN-A6. Zusätzlich gibt es unsere Geburtskarten in DIN-lang als Altarfalzkarte. Bei allen Babykarten bzw. Karten zur Geburt und Taufe bekommen Sie gratis passende Umschläge.

Veredeln können Sie diese Karte mit einem Satinband, einer Banderole oder einem kleinen Aufkleber. Wenn Sie möchten können sie unsere Karten auch mit abgerundeten Ecken bestellen und erhalten somit noch einen weiteren Hingucker. Auf unsere Homepage unter der Rubrik Geburtskarten können Sie viele Designs entdecken, die sich auf Ausziehkarten, Taschenkarten, Klappkarten, Fächerkarten und Altarfalzkarten übertragen lassen. Sie können sowohl die Farben als auch die Anzahl der Bilder an Ihre Wünsche anpassen. Natürlich entwickeln wir aus den Designs auch gerne Karten zur Taufe für Sie.

Fragen Sie uns einfach an, wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot und einen ersten Korrekturentwurf für Ihre Wunschkarten.

 

 

 

16. Apr 2014
CHILIPFEFFERdesign
Kommentare deaktiviert

Heute im Interview Hochzeitsfotograf Thomas Weber

Hochzeitsfoto Brautpaar

Eine Hochzeitfeier ist wunderschön. Die Hochzeitsplanung dagegen ist verbunden mit viel Organisation und gutem Zeitmanagement. Die meisten Dinge müssen schon weit vor dem Hochzeitstermin geplant und angefragt werden. Viele traumhafte Locations sind schon über Jahre ausgebucht und auch begehrte Standesamt-Termine sind schnell vergeben. Möchte ein Hochzeitspaar z.B. einen bestimmten Fotografen, DJ oder eine beliebte Hochzeitsband für seinen schönsten Tag buchen, sollte es rechtzeitig mit den betreffenden Personen in Kontakt treten. Wir haben heute einen Fotografen gefragt, der sich mit dem Thema Hochzeit fast jedes Wochenende beschäftigt und auskennt. Thomas Weber ist ein Hochzeitsfotograf aus Oldenburg, der erst kürzlich wieder im internationalen Fotowettbewerb der WPJA zu den Siegern zählte. Er ist einer von wenigen deutschen Fotografen, dem dies regelmäßig gelingt. Wer so viel unterwegs ist im Bereich große Liebe und Hochzeit, dem müssen wir einfach ein paar Fragen entlocken.

_________________________________________________________
CHILIPFEFFERdesign:

Hallo Herr Weber, danke, dass Sie bereit sind uns ein paar Fragen für zukünftige Brautpaare zu beantworten.
Als erstes interessiert uns natürlich, ab welchem Zeitpunkt sollte ein Hochzeitspaar einen Fotografen
kontaktieren.

Thomas Weber:
Hochzeitspaare die ihre Traumhochzeit feiern und freie Auswahl bei allen Dienstleistern und Künstlern wünschen, sollten mindestens ein Jahr vorher mit der Planung beginnen. Erfahrungsgemäß sind die Locations für die Hochzeitsfeier und die Fotografen am schnellsten ausgebucht. Wer sich also sicher sein möchte, (s)einen Lieblingsfotografen zu bekommen, sollte sich gut ein Jahr vorher darum kümmern. Noch früher ist noch besser. Besonders in den beliebten Hochzeitsmonaten Monaten Mai bis September wird es sonst sehr eng.

_________________________________________________________
CHILIPFEFFERdesign:

Wie komme ich an einen begehrten Termin bei Thomas Weber? Muss man Sie mit Kuchen bestechen?

Thomas Weber:
Kuchen ist natürlich immer gerne gesehen, aber eine freundliche und persönliche Anfrage nach der Verfügbarkeit ist völlig ausreichend. Wenn der Termin noch frei sein sollte und der grobe inhaltliche Rahmen stimmt, treffe ich mich gern mit den Paaren, um sie persönlich kennen zu lernen, Ideen & Vorstellungen zu besprechen und um zu schauen ob die Chemie stimmt. Am liebsten sind mir Paare, die sich schon vorab viele Fotos von mir angeschaut haben und mich genau wegen meines Stils buchen. Manchmal kommt es
aber auch vor, dass sich Paare kaum informiert haben und mit völlig anderen Vorstellungen zum Gespräch erscheinen. Dann ist es in beiderseitigem Interesse, dass diese Paare einen anderen Fotografen buchen. Viele Paare machen vorab auch ein Engagement-Shooting, um schöne Fotos für Einladungskarten zu bekommen. Dieses Shooting hilft beim Kennenlernen und ist ein gutes „Training“ für die späteren Hochzeitsfotos.

_________________________________________________________
CHILIPFEFFERdesign:

Immer öfter hört man den Begriff Hochzeitsreportage. Was erwartet ein Hochzeitspaar bei einer Hochzeitsreportage?

Thomas Weber:
Bei einer Hochzeitsreportage begleite ich das Hochzeitspaar den ganzen Tag lang. Meist beginnt die fotografische Begleitung schon bei den Vorbereitungen, also dem Frisieren & Schminken, sowie bei der Ankleide. Hier entstehen oft sehr intime und emotionale Fotos, denn in dieser Phase liegt eine Mischung aus Aufregung, Spannung, aber auch Ruhe (vor dem Sturm) in der Luft. Diese Fotos sind der Start in den Tag, quasi das Vorwort im Fotobuch. Direkt bei der Kirche oder dem Standesamt zu starten, danach die Familienfotos und offiziellen Hochzeitsportraits zu fotografieren, um dann wieder ein zu packen, gefällt mir nicht so gut, da dann immer etwas fehlt. Bei einer Hochzeitsreportage bleibe ich möglichst unsichtbar im Hintergrund, bin aber immer bei den
entscheidenden Situationen mit der Kamera dabei, um alle Emotionen einzufangen. Meist endet eine Hochzeitsreportage auf dem Höhepunkt der Feier und rundet somit das Festhalten der Erinnerungen an den Hochzeitstag ab. Oft wird die Hochzeitsreportage später noch um ein After-Wedding-Shooting ergänzt.

_________________________________________________________

CHILIPFEFFERdesign:

After-Wedding-Shooting? Das klingt ja spannend. Sie machen Fotos nach der Hochzeitsfeier oder was muss sich ein Hochzeitspaar darunter vorstellen?

Thomas Weber:
Im Grunde ist das After-Wedding-Shooting das Shooting der offiziellen Hochzeitsportraits an einem anderen Tag. Falls am Hochzeitstag schlechtes Wetter ist, kann man die Fotos bei besserem Wetter wiederholen. Viele Hochzeitspaare haben internationale Gäste die sie nur selten sehen und möchten am Hochzeitstag möglichst viel Zeit mit ihnen verbringen, so dass für das Shooting nicht genügend Zeit bleibt. Andere Hochzeitspaare möchten ihre Fotos an bestimmten Orten, wie vielleicht am Meer, vor exotischer Kulisse oder mit ihren Haustieren fotografiert haben, was sich am Hochzeitstag vielleicht nicht umsetzen lässt. Dafür ist das After-Wedding-Shooting geeignet. Hier können wir ohne zeitlichen Druck, an jedem erdenklichen Ort (gern auch in den Flitterwochen) freie, moderne und kreative Fotos machen, ohne Rücksicht auf das Kleid nehmen zu müssen, denn die Braut muss am Abend ja nicht mehr gut aussehen. Das Fehlen der gesellschaftlichen Verpflichtungen bei der Hochzeitsfeier, nimmt dem Hochzeitspaar den Druck, so dass sie freier und gelöster vor der Kamera posieren können.

 

After Wedding Shooting

After-Wedding-Shooting Mallorca

________________________________________________________

CHILIPFEFFERdesign:

Was macht die Arbeit eines Fotografen aus und welche Leistungen bieten Sie an?

Thomas Weber:
Die offensichtliche Arbeit ist das Fotografieren verschiedener Situationen am Hochzeitstag, aber es gibt den kleinen aber feinen Unterschied zwischen normalen Fotografen und den Top-Fotografen. Die sehr guten Fotografen sehen nicht nur das Offensichtliche, sondern viel mehr: sie sehen Licht, sehen Situationen voraus bzw. ahnen was geschehen könnte und sind im richtigen Moment an der richtigen Stelle. Oftmals entstehen die Bilder vorab im Kopf, bevor sie durch die Kamera eingefangen werden. Richtig gute Fotografen entwickeln sich ständig weiter und probieren neue Techniken aus verschiedenen Bereichen der Fotografie aus. Ein guter Hochzeitsfotograf muss in verschiedenen fotografischen Gebieten fit sein: Portrait-, Reportage-, Party-, Landschafts- und Architekturfotografie sind dabei wesentliche Bestandteile. Es wäre sehr umfangreich, hier mein ganzes Leistungsspektrum auf zu zählen, aber auf meiner Webseite kann man sich unter Leistungen darüber informieren.

_________________________________________________________
CHILIPFEFFERdesign:

Wir sehen immer so schöne Hochzeitsfotos in Brautmagazinen. Wird meine Hochzeit auch so schön, fragen sich dann bestimmt viele Paare.

Thomas Weber:
Bei den Fotos in Magazinen muss man zwischen echten Hochzeiten und so genannten „Style-Shoots“ zur „Hochzeits-Inspiration“ unterscheiden. Bei Style-Shoots schließen sich mehrere Hochzeits-Dienstleister (Wedding-Planer, Dekorateure, Stylisten, Visagisten, Konditoren, Fotografen usw.) zusammen, buchen professionelle Modelle und arrangieren ein Shooting, welches bei bestem Wetter einen Tag lang andauert, damit am Ende 20-30 Top-Bilder heraus kommen. Diese Bilder werden oft als “Hochzeitsfotos” auf den Markt geworfen – besonders Fotografen schmücken damit gerne ihr Portfolio aus. Dadurch werden Hochzeitspaare durch Bilder geblendet, die nichts mit einer echten Hochzeit zu tun haben. Was aber leisten solche Fotografen unter reellen Bedingungen?
Bei einer echten Hochzeit:

  • ist das Wetter nicht planbar
  • sind Braut und Bräutigam reale Personen und keine gebuchten Profimodelle
  • gibt es verschiedenste Emotionen, die Einfluss auf die Fotos haben
  • gibt es keine Stylisten/Visagisten, die sich in jeder Sekunde um das perfekte Äußere kümmern
  • gibt es einen Tagesablauf, der nicht genug Zeit für das perfekte Arrangement jedes einzelnen Fotos lässt
  • gibt es Gäste die unterhalten werden wollen, durch das Bild laufen, im Hintergrund mit fotografieren und in die Fotos rein reden
  • gibt es oftmals sehr dunkle Locations an denen nicht geblitzt werden darf
  • muss sich der Fotograf um 10 Dinge gleichzeitig kümmern und kann nicht 10 Minuten an einem Bild arbeiten
  • muss sehr oft improvisiert werden
  • müssen am Ende 500 + x tolle Fotos abgeliefert werden, und nicht nur 20-30 Stück

Auf meinen Webseiten gibt es ausschließlich echte Hochzeiten mit echten Hochzeitspaaren zu sehen. Wenn ich mal ein After-Wedding-Shooting mit einem Paar gemacht habe – eben weil am Hochzeitstag selbst nicht genug Zeit oder schlechtes Wetter war – dann schreibe ich das explizit dazu. Bei mir soll man erkennen, was einen in der Realität erwartet. Ich möchte keine falschen Hoffnungen wecken, die in der Realität nicht umsetzbar sind. Ich habe noch niemals Profimodelle fotografiert und diese Bilder als Hochzeitsfotos ausgegeben. Ein weiterer Trend ist das Zeigen von nur 2-3 Portraits pro Hochzeitspaar, anstatt mal eine vollständige Hochzeitsreportage zu veröffentlichen. Es gibt doch den Spruch “Ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn”. Treffend wäre ebenso “Auch ein schlechter Fotograf schießt mal ein gutes Foto”. Einzelne Fotos – besonders Portraits – lassen sich mit stundenlanger Bildbearbeitung auf ein beachtliches Niveau verbessern, aber ist das auch bei 500 Fotos machbar? Nein, nicht bei der Menge. Entweder man kann gut fotografieren und veröffentlicht auch ganze Hochzeitsreportagen oder man zeigt immer nur 2-3 Fotos pro Paar, liefert aber die restlichen Bilder nicht auf diesem hohen Niveau ab.

Deswegen lautet mein Tipp an alle zukünftigen Hochzeitspaare: lasst euch vom Fotografen mehrere (mindestens 10) Hochzeitsreportagen von Ankleide bis Mitternacht zeigen, um seine Leistung zu beurteilen. Leider beachten nicht alle Paare diese Hinweise, ärgern sich am Ende und tauchen dann wegen eines After Wedding Shootings bei mir auf. Die Portraits lassen sich wiederholen, der Hochzeitstag nicht.

_________________________________________________________
CHILIPFEFFERdesign:

Nervt es nicht bei den Vorbereitungen und Trauung immer einen Fotografen in der Nähe zu haben?

Thomas Weber:
Diese Bedenken höre ich vorab recht häufig, allerdings bestätigen mir alle Hochzeitspaare nach der Hochzeit genau das Gegenteil: „Wir haben gar nicht mitbekommen wo du warst und wie diese tollen Fotos entstanden sind.“ Bei den Vorbereitungen kann ich – obwohl ich eher im Hintergrund agiere – beruhigend eingreifen und den „Zeitplan“ im Hinterkopf behalten. Durch meine Erfahrungen kann ich wertvolle Tipps geben, den Tag entschleunigen oder wenn nötig sanft beschleunigen. So helfe ich dem Hochzeitspaar, Stressphasen zu umgehen, Dinge im Hintergrund zu organisieren und den Hochzeitstag so optimal wie möglich ablaufen zu lassen. Ich erinnere mich an eine Braut, die während der Vorbereitungen so nervös war, dass sie am liebsten schon eine Stunde vorher zur Kirche gefahren wäre. Wir (mein Assistent und ich) konnten sie beruhigen und telefonisch viele Dinge organisieren, so dass Sie ihre Aufregung und den Stress abbauen konnte. Bei einer anderen kirchlichen Trauung sah ich, dass die Braut etwas von mir wollte, also bin ich hin geschlichen und sie erzählte mir, dass sie den Brautstrauß zu Hause vergessen hat. Ich konnte den Hausschlüssel organisieren und meinen Assistenten mit dem Auto losschicken, um den Brautstrauß zu holen. Als der Brautstrauß angekommen war, flüsterte sie „die Traukerze haben wir auch vergessen“. Glücklicherweise konnten wir auch die Traukerze noch rechtzeitig auftreiben. Dies sind alles Dinge, die nicht
unbedingt mit meiner direkten fotografischen Arbeit zu tun haben, aber die mich am Hochzeitstag sehr wertvoll machen und auch die Bindung zwischen mir und dem Brautpaar stärken. Die Hochzeitspaare lassen mich tief in ihr Leben blicken, mich an einem sehr wichtigen Tag ihres Lebens teil nehmen und dies spiegelt sich letztendlich auch in den Fotos wieder.

_________________________________________________________
CHILIPFEFFERdesign:

Sie arbeiten und leben in Oldenburg, kann ich Sie auch z.B. in Berlin oder München buchen? Fotografieren Sie auch im Ausland?

Thomas Weber:
Die meisten Hochzeiten begleite ich in einem Radius von ca. 200km um Oldenburg. Allerdings gibt es auch viele Buchungen, für die ich viele Stunden anreisen, oder sogar einfliegen muss. Meine am weitesten entfernteste Hochzeit fand in Irland statt. Engagement- oder After-Wedding-Shootings habe ich auch schon in der Türkei oder in Spanien fotografiert. Grundsätzlich fliege ich überall hin, wo mich ein Paar buchen möchte. Da eine durchschnittliche Hochzeitsreportage ca. 12 Stunden dauert (mein Rekord liegt bei einer durchgängigen 19-stündigen Begleitung einer türkischen Hochzeit), reise ich bei längeren Distanzen einen Tag vorher an, um mich vorab vor Ort zu orientieren, Anreise-Risiken wie Stau oder mögliche Defekte zu minimieren und vor allem ausgeschlafen in den Tag zu starten. Nach einer solch langen Hochzeit falle ich meist erschöpft in mein Hotelbett und fahre erst am nächsten Tag zurück, da ich auch das Risiko einer übermüdeten Heimfahrt umgehen möchte. Es ist weder mir noch dem Hochzeitspaar geholfen, wenn ich aufgrund von Übermüdung einen Unfall baue und die Bilder verloren gehen.

_________________________________________________________

CHILIPFEFFERdesign:

Und was macht einen Fotografen glücklich?

Thomas Weber:
Ich liebe die Abwechslung und Spontanität auf Hochzeiten. Vorab kann man Vieles planen, aber am Hochzeitstag gibt es unzählige Dinge, die nicht planbar sind, so dass es für mich jedes mal wieder spannend und herausfordernd wird. Wenn mir meine Hochzeitspaare möglichst viele Freiheiten lassen, um mich fotografische kreativ auszutoben, dann entstehen die besten Fotos. Bei der Hochzeitsfeier sitze ich gern direkt zwischen den Gästen, um auch von den Gästen weniger als Dienstleister, sondern als Teil der Hochzeit wahrgenommen zu werden. Um so mehr ich integriert werde, desto besser, emotionaler und intimer werden die Fotos. Dann kann man die Fotos auch noch Jahre später nicht nur sehen, sondern auch fühlen.

_________________________________________________________

CHILIPFEFFERdesign:

Butter bei die Fische – was waren Ihre schönsten, lautesten, buntesten und lustigsten Hochzeitsereignisse.

Thomas Weber:
Oh da gab es schon viele tolle und überraschende Erlebnisse. Leider kann ich nicht alle erzählen, einige sind auch viel zu privat. Aber von in der Kirche in Ohnmacht fallenden Bräutigamen, über Defekte an Hochzeitskleidern bis zu spontanen emotionalen Ausbrüchen war schon Vieles dabei. Einige der Geschichten kann man auf meinem Blog www.hochzeitsfotograf-norddeutschland.com/blog/ in Text und Bild verfolgen.

 

Danke für das tolle Interview.
Schauen Sie doch mal auf der Homepage von Thomas Weber www.hochzeitsfotograf-norddeutschland.com vorbei.

15. Apr 2014
CHILIPFEFFERdesign
Kommentare deaktiviert

Juister Gaststättenverzeichnis 2014

Titel_Juist

Juist Design

Der kleine Inselbegleiter für die Saison 2014 ist fertig

Wir freuen uns, dass rechtzeitig zu Ostern das neue Juister Gaststättenverzeichnis 2014 fertig wurde.
Seit dem 12. April wird schon fleißig das aktuelle Gaststättenverzeichnis auf der Insel verteilt.
Der kleine Inselbegleiter lässt sich problemlos in der Hosen- oder Handtasche transportieren. Die Karte im Innenteil des Flyers dient zur Orientierung. Die dazugehörige Tabelle listet die Kontaktmöglichkeiten der teilnehmenden Juister Gaststätten, Restaurants, Cafés, Teestuben, Kneipen und Bars auf. Wer z. B. einen Tisch in einem Restaurant reservieren oder sich etwas zu Essen in die Ferienwohnung liefern lassen möchte, findet neben jedem Eintrag eine Telefonnummer mit den Öffnungszeiten. Auf einer Karte der Insel sind die jeweiligen Restaurants mit einer Nummer markiert, so dass man schnell überblicken kann, wo sich z.B das nächste Restaurant befindet.

Zu finden ist der Flyer bei allen 29 teilnehmenden Gaststätten und an diversen weiteren Orten auf der Insel:
Hafenrestaurant, Spelunke, Baumanns, Domäne Bill, Kompass im Bahnhof, Sturmklause, Lütje Teehuus, Loogster Stuv, Köbes, Hotel Friesenhof, In‘t Veerhues, Hotel Westend, Cachelot, Shisha Lounge, Börnie, Hubertus Klause, Hohe Düne, Velero, Küchenwerkstatt, Wunderbar Juist, Café Wilhelmshöhe, Flugplatz-Restaurant, Gabeljürge, Hacienda Steakhouse, Störtebeker Stuv, „Schönrock“, Kiebitz Eck und dem Juister Hof. Bei einigen weiteren Stellen wie z.B. der Kurverwaltung liegt das Verzeichnis zusätzlich aus.

Natürlich bieten wir wieder die Möglichkeit sich den Flyer direkt unter folgendem Link runterzuladen.

Gaststaettenverzeichnis_Juist_2014

Wir wünschen allen einen schönen Aufenthalt auf Juist.

 

5. Mrz 2014
CHILIPFEFFERdesign
Kommentare deaktiviert

Hochzeitskarten, Einladungen, Menükarten … und natürlich Danksagungskarten

Einladungskarten

Menükarte | Schuberkarten & Ausziehkarten

Einladungen für die Hochzeit

Klappkarten | Taschenkarten | Schuberkarten

Einladungskarten und Danksagungskarten zur Hochzeit

Heute zeigen wir ein paar Karten der Hochzeitssaison 2013. Die Farben Braun, Grün, Weinrot und ein dunkles Blau waren die beliebtesten Farben 2013.
Dieses Jahr soll es knalliger werden und das können wir nur bestätigen. Was bringt das neue Jahr 2014 an Hochzeitskarten-Trends. Ein wenig konnten wir schon schnuppern, was dieses Jahr vermehrt gewünscht wird. Nach wie vor ist die Trendfarbe Grün – ein Klassiker :-) , aber auch kräftige Pink- und Petroltöne werden beliebter. Ein unangefochtener Trend bleibt die „individuelle Designerkarte”. Nach wie vor soll eine abgestimmte Papeterie mit der Tischdekoration und dem Hochzeitsmotto ein Highlight auf der Hochzeitsfeier sein. Die Wünsche sind dabei sehr unterschiedlich von rustikal, romantisch bis modern. Aber auch edel & pur mit wenig Schnickschnack zeichnet sich weiter als Trend ab.

Wir freuen uns weiterhin auf eine schöne Hochzeitssaison 2014 und wir wünschen allen Brautpaaren viel Freude beim Organisieren ihrer Traumhochzeit.

 

24. Dez 2013
CHILIPFEFFERdesign
Kommentare deaktiviert

Fröhliche Weihnachten!

Weihnachtskeks

 

HO-HO-HO.

Das Jahr geht langsam zu Ende und wir bedanken uns bei den lieben Hochzeitspaaren, den tollen Agentur-Kunden und unseren Partnern für das schöne gemeinsame Jahr.
Die Zusammenarbeit hat uns viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf das gemeinsame Jahr 2014.

Wir wünschen ein entspanntes Weihnachtsfest und einen super Jahreswechsel.

Euer Team von CHILIPFEFFERdesign aus Oldenburg

 

22. Dez 2013
CHILIPFEFFERdesign
Kommentare deaktiviert

Herzlichen Glückwunsch

Weihnachtskarten für das Weihnachtsfest

Die Gewinner der Adventsverlosung sind gezogen. Wir gratulieren ganz herzlich.
Die Gewinner wurden bereits benachrichtigt und die Gewinne sind bereits zu Ihnen unterwegs.
Wir gratulieren recht herzlich und wünschen auch allen anderen Teilnehmern, die dieses mal leider nicht gezogen wurden,
eine schöne Vorweihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2014.

 

 

 

8. Dez 2013
CHILIPFEFFERdesign

Adventsverlosung 2013

Anhaenger_von_Belinda_Berger

Weihnachtsbaumanhaenger

Weihnachtsanhänger

Engelanhaenger Belinda Berger

Anhaenger_mit_Engelmotiv

Kunst am und unter dem Weihnachtsbaum.
Wir verlosen ein wunderschönes ENGEL-SCHWEIN von Belinda Berger

Ein liebes Dankeschön an Belinda Berger, dass Sie uns dieses Jahr sehr schöne Dinge für unsere Adventsverlosung zur Verfügung gestellt hat. Wir sind sehr froh, dass wir heute in unserem Blog ein ENGEL-SCHWEIN aus der Serie Country life – Landleben verlosen dürfen. Weitere schöne Produkte der Serie Country life findet ihr auch hier Shop_Belinda_Berger .  Zusätzlich gibt es drei Engel-Anhänger aus der neuen Serie von Belinda Berger zu gewinnen. Unter allen Kommentarschreibern zu diesem Blogbeitrag verlosen wir ein Engel-Schwein Anhänger, einmal 3 Porzellananhänger mit Engelmotiven und zweimal 10 maritime Weihnachtskarten im Format DINA-6 inkl. Umschläge aus unserer CHILIPFEFFERdesign Kartenkollektion. Es lohnt sich also ordentlich Kommentare zu verfassen. :-) Ihr habt bis zum 14. Dezember 2013 Zeit uns einen Kommentar zu schreiben.

(Teilnahmebedingungen für die Verlosung: Teilnehmen darf jede volljährige, natürliche Person. Eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Gewinnspiel endet am 14. Dezember 2013, 22.00 Uhr.)

Die Gewinner schreiben wir per E-mail an. Gebt daher bitte beim Kommentarschreiben eine gültige Email-Adresse an, die wir natürlich nicht veröffentlichen werden. Damit der Gewinn noch rechtzeitig zu Weihnachten zu Euch kommen kann.

Alle, die leider nicht gewonnen haben, können am 3. Advent, bei der Keramik-Künstlerin vor Ort, die schönen Anhänger betrachten und kaufen. Die Adventsausstellung findet dieses Jahr unter dem Titel „Der schräge Engel lädt ein …” am 15.12.2013 von 11 – 18 Uhr in der Belinda Berger Galerie statt. In dem schönen Ambiente der Galerie kann man bei Live-Musik, Glühwein und Spekulatius sich die neuen Kunststücke von Belinda Berger anschauen.

3. Advent | Ausstellung … Der schräge Engel lädt ein

15.12.2013, 11-18 Uhr
Belinda Berger Galerie
Mühlenbrink 17
26655 Westerstede-Linswege

www.belindaberger.de

Schweine_Engel_Belinda_Berger

Anhaenger_Schweine_Engel

 

 

6. Dez 2013
CHILIPFEFFERdesign
Kommentare deaktiviert

Schuberkarten zum NIKOLAUS

individuelle Weihnachtskarten im Schuber

Weihnachtskarten in den Größen

DIN-A6 | SMALL
DIN-lang | MEDIUM
PANORAMA | LARGE

Weihnachtskarten

Wir wünschen einen schönen NIKOLAUS!

Wir hoffen alle haben den Orkan Xaver gut überstanden und die Stiefel mit der Schoki wurden nicht von dem Sturm weggepustet.

Die letzten Drucktage für Weihnachtskarten 2013 rücken näher. Wer heute am Nikolaustag Schuberkarten bestellt bekommt 12 %  Rabatt (Mindestbestellmenge 30 Schuberkarten). Egal ob SMALL (DIN-A6), MEDIUM (DIN-Lang) oder LARGE (Panorama-Schuber) auf alle Schuber Bestellungen gibt es heute Ermäßigung. Die 12 % Rabatt betreffen alle Schuberkarten-Bestellungen, die ab jetzt bis zum  7. Dezember 2013 um 13 Uhr eingehen. Für alle last-minute Weihnachtskartenbesteller eine edle Lösung für die Weihnachtspost 2013.
Alle Karten werden inkl. unbedruckte Briefumschläge geliefert.
Die Designs und die jeweiligen unrabattierten Preise finden Sie auf unserer Homepage unter: https://www.chilipfeffer-design.de/weihnachtskarten/index.html

PS: Das Angebot gilt für Weihnachtskarten, Babykarten und Hochzeitskarten.

Wir wünschen einen gemütlichen Nikolaustag und ein schönes Wochenende.

Seiten:«1234567...13»